Welche Verarbeitungsart haben Broschüren?


Klammerheftung, Rückendrahtheftung, Ringösenheftung

Verschiedene Möglichkeiten der Broschüren Verarbeitung

Bei EuropaDruckerei verwenden wir den Begriff Broschüre immer im Zusammenhang mit der Verarbeitung von Drahtklammern oder Ringösen im Rücken. Dabei kann die Klammerheftung mit zwei oder auch mit vier Klammern erfolgen. Vier Klammern werden aber nur bei DIN A4-Broschüren und größeren Formaten gesetzt und nicht bei kleineren Formaten wie beispielsweise bei einer Broschüre im DIN A5 Format.
Möchten Sie eine Broschüre drucken lassen, dann beachten Sie bitte, dass diese Art der Verarbeitung nur bei einer Seitenzahl ab 8 Seiten, bis hin zu maximal 96 Seiten möglich ist, da sonst die Broschüre in der Mitte aufklappt. Eine Broschüre wird auch sehr oft als Zeitschrift oder Heft bezeichnet, wobei alle drei Begriffe die gleiche Verarbeitungsart der Klammerheftung oder der Rückendrahtheftung vorweisen.
Weiterverarbeitung einer Broschüre mit Rückendrahtheftung oder Setzen von Ringösen
Ringösen bestehen aus metallischen, rund gebogenen Ösen, die leicht in einen Sammelhefter oder Ordner eingeheftet werden können. Auch bei dieser Verarbeitungsweise ist es ohne weiteres möglich, anstatt zwei, vier Ringösen zu setzen. Alternativ verarbeiten wir auf Wunsch auch zwei Ring-Ösen und zusätzlich, der Stabilität wegen, zwei Klammern an den Enden. Fragen Sie uns nach dieser besonderen Art der Verarbeitung.

Broschüren

Broschüren mit Ringösenheftung oder Klammerheftung, Drahtheftung in den Formaten DIN-A6 bis DIN-A3.