Warum kostet manchmal eine 32-seitige Broschüre weniger als eine 28-seitige Broschüre?


Unterschiedliche Kosten durch die Nutzeneinteilung der Papierbögen

Wir bedrucken Papier-Bogen (Druckbogen) in verschiedenen Formaten, dabei müssen wir immer das Format des Endprodukts beachten,

In unserem hier genannten Beispiel gehen wir von einer DIN A4 Broschüre aus. Diese stellen wir auf einen 63x88 cm Druckbogen.

Im Bogenoffset sprechen wir von Bogen- und Nutzenaufteilungen. Unter einem Nutzen verstehen wir die Anzahl der Druckprodukte, die auf einem Druckbogen idealerweise platziert werden können, um den Bogen optimal auszunutzen. Dabei kann das Produkt auch mehrfach auf den Druckbogen gestellt werden. Unter Beachtung der Farbigkeit, der Papierstärke und Papiersorte stellen wir den bestmöglichen Bogen für Sie zusammen. Bei einer 32-seitigen farbenfrohen Broschüre mit durchgehend gleicher Papiergrammatur stellen wir 16 Seiten (4x 4-Seiten) auf einen Druckbogen. 32 Seiten entsprechen also 2 Druckbogen (2x 16 Seiten). Wenn wir von einem 4-farbigen beidseitigen Druckbild ausgehen, werden 16 Druckplatten (2x 8 Platten – jeweils 4 für die Front und 4 für die Rückseite) für den Druck benötigt. Beim Falzen benötigen wir dann 2 Durchgänge (2 Bogen) und danach 2 Stationen auf dem Sammelhefter bis Sie Ihr fertiges Endprodukt in den Händen halten.

Bei einer 28-seitigen Broschüre hingegen würde die Aufteilung wie folgt aussehen: 1x 16 Seiten (1. Druckbogen), 1x 8 Seiten (2. Druckbogen mit 2 Nutzen) und 1x 4 Seiten (3. Druckbogen mit 4 Nutzen). Wir haben also schon mal 3 Bogen. Diese Bogen müssen nun auch gefalzt werden. Da wir den 16 Seiter als einen Bogen falzen können, den 8-Seiter und den 4-Seiter aber nochmal schneiden müssen bevor wir falzen können (8 Seiter mit 2 Nutzen auf dem Bogen der 4-Seiter mit 4 nutzen auf dem Bogen), fällt auch hier ein weiterer Produktionsschritt an, der auch Kosten verursacht. Der 8- und der 4-Seiter haben dann auch ein anderes Falzbogenformat, so dass wir dann die Falzmaschinen wieder umrüsten müssen. Auf dem Sammelhefter werden 3 Stationen für das Zusammentragen benötigt.


Unser Fazit ist also: Je mehr Druckbogen und je mehr unterschiedliche Falzbogen wir haben, desto mehr Kosten können entstehen.

Der Vorteil für die Wahl einer gleichen Grammatur liegt also folglich in den Kosten. Oftmals wählen unsere Kunden aber auch die Papierstärken aus, um eventuell anfallende Portokosten/Versandkosten zu minimieren.

Der Nachteil kann natürlich sein, dass sich die Broschüre haptisch nicht so schön anfühlt als wenn der Umschlag stärker wäre. Es fühlt sich immer besser an und wirkt edler, wenn der Umschlag stärker ausgewählt wird. Natürlich muss der Bogen dann extra produziert werden.

Übrigens bei Klebebindungen wird die Bogenaufteilung ebenso angewandt, allerdings muss hier der Umschlag verarbeitungstechnisch immer stärker sein als der Inhalt.

Sicher bei europadruckerei.de bestellen: Durchschnittlich wurde mit 4.91 / 5.00 bewertet (77 Kundenbewertungen)